VITA
MARCUS HILLE
 
 

1964

geboren in Arnsberg/Westfalen

   

1986

 

nach Abitur+Wehrdienst, Gesellenprüfung als Tischler

   

1986-1993

 

Studium - Diplom TH Darmstadt

   

1993-1995

 

Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros

   

seit 1996

 

Tätigkeit als selbständiger Architekt

   

1998-2003

 

Lehrtätigkeit an der TU Darmstadt
Mitglied des Städtebaubeirates der Stadt Mainz

   

seit 2002

 

Mitglied der Vertreterversammlung der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

   

2003


 

Gastprofessur Gazi-Universität Ankara / Türkei
Berufung in den BDA Rheinland-Pfalz

   

2004

 

Verleihung Sonderpreis "ZIVIL" der Wirtschaftsjunioren Deutschland
für das soziale Engagement beim Projekt Zwerchallee in Mainz

   

2005

 

Gastdozent TU Hannover (FB Städtebau)

   

2005-2008

 

Mitglied der Gestaltungskommission der Stadt Arnsberg

   

2005-2008

 

Lehrauftrag FH Koblenz, Bauen im Bestand / Raumgestaltung

   

2007

 

Eintragung als Stadtplaner AK RLP

   

2007

 

Staatspreis 2007 Auszeichnung für Architektur und Wohnungsbau, verliehen durch das Land RLP für das Gesamtprojekt "Buß´sches Eck" in Ingelheim

   

2007-2008

 

Lehrauftrag FH Wiesbaden, Baukonstruktion

   

2007-2012

 

Mitglied des Vorstandes der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

   

2008-2010

 

Prof. i.V. FH Koblenz, Entwerfen

   

2010-2011


 

Lehrauftrag FH Koblenz, Grundlagen des Entwerfens

   

2012


 

Seit 2012 Vorsitzender des Vergabe- und Wettbewerbsausschusses der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

   

2015


 

Metzendorfpreis 2015 für Baukultur, verliehen durch die Kulturstiftung Bergstraße für den Neubau des Lernzentrums Liebfrauenschule in Bensheim

 
       

Zahlreiche Vorträge und Tätigkeiten als Fachpreisrichter in Wettbewerbs- und Vergabeverfahren